Singapur in 2 Tagen - Gardens By The Bay

Singapur in 2 Tagen – Tipps und Inspirationen für eure Reise nach Singapur

Werbung I

Ihr habt nur einen kurzen Aufenthalt und möchtet Singapur in 2 Tagen erleben?Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Post zeige ich euch, was ihr an 2 Tagen in Singapur alles erleben könnt!

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Kaya Toast

Wie startet man in Singapur am besten in den Tag? Na mit einem Kaya Toast und einem Teh Tarik natürlich!

Ein Kaya Toast ist ein einfaches, getoastetes Toastbrot, bestrichen mit gesalzener Butter und Kaya – einer Art Kokosnuss-Marmelade/Aufstrich, bestehend aus Pandan, Kokosnussmilch, Zucker und Eiern. Die grüne Farbe lässt es für Europäer ziemlich eigenartig aussehen, wovon man sich aber nicht abschrecken lassen sollte! Es lohnt sich! 🙂

Da ich kein Kaffeetrinker bin, würde ich hierzu einen Teh Tarik wählen. Teh Tarik bedeutet übersetzt soviel wie „gezogener Tee“. Hierbei wird schwarzer Tee mit Milch (meistens Kondensmilch) gemischt und abwechselnd von einem Gefäß ins andere geschüttet. Die Gefäße haben einen gewissen Abstand zueinander, sodass der Tee „gezogen“ wird.

Teh Tarik findet ihr in jeder  Ecke Singapurs 🙂 mhhh! Kaya Toast ist auch ziemlich weit verbereitet. Es gibt sogar Ketten, die sich hierauf spezialisiert haben wie z.B. Ya Kun Kaya Toast. Googelt einfach mal nach Ya Kun Kaya Toast und ihr findet verschiedene Standorte in Singapur.

Am besten nehmt ihr direkt den Store in Chinatown (18 China Street, #01-01, Far East Square, Far East Square, Singapore 049560). Denn dann geht’s direkt weiter..

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Chinatown

Ihr gelangt nach Chinatown, indem ihr die entweder die North East Line (lila) oder die Downtown Line (blau) nehmt und an der Haltestelle „Chinatown“ aussteigt. Achtung!! Achtet darauf, welchen Ausgang ihr nehmt 🙂 denn wenn man den falschen Ausgang nimmt, landet man schnell irgendwo, wo man gar nicht hin wollte und im ersten Augenblick auch nicht den richtigen Weg findet. Nehmt also unbedingt Ausgang A 😉

Sobald ihr die Rolltreppe hinauf fahrt, werdet ihr von chinesischen Klängen und Lampions empfangen. Schlendert ein wenig durch die bunten Gassen und Läden voller Krimskrams und besucht den großen Buddha Tooth Relic Temple oder/und den indischen Sri Mariamman Tempel.

Mittagessen könnt ihr am besten im Maxwell Food Centre. Angeblich kann man hier sehr gut essen – wir hatten leider das Pech, dass wir abends (gegen 19 Uhr) dort waren und das Food Centre leider schon geschlossen war.

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Clarke Quay

Nach dem Essen, lauft ihr in Richtung Clarke Quay (ca. 20 Minuten vom Maxwell Food Centre) oder nehmt die MRT (eine Station). Clarke Quay liegt direkt am Singapore River. Es beherbergt viele Restaurants, Bars und Clubs, weshalb es bei Touristen und Expats sehr beliebt ist. Ich finde Clarke Quay nicht sonderlich spannend, da man dort eher das Gefühl hat, nur unter Touristen zu sein. Dennoch gehört es zu den Attraktionen Singapurs und man sollte es einmal gesehen haben 😉

Mein Highlight in Clarke Quay? Der Türkische Eisstand, der sich in der Nähe der River Cruise Information befindet. Kauft euch unbedingt ein Eis und lasst euch vom netten Verkäufer auf den Arm nehmen! 🙂 Danach macht ihr eine kurze Bootstour auf dem Singapore River. Karten hierfür erhaltet ihr am Schalter der River Cruise Information. Erwachsene zahlen 25$, Kinder 15$. Die Tour dauert ca. 40 Minuten und führt euch auf dem Singapore River entlang an Clarke Quay, Boat Quay bis hin zur Marina Bay. Wer die Tour lieber bei Dunkelheit machen möchte, kann die „Laser Show Cruise“ wählen, welche 38$ kostet und einmal um 19:30 Uhr und um 21:00 Uhr angeboten wird. Hierbei fahrt ihr während der Marina Bay Sands Laser Show über den Singapore River und erlebt das Spektakel direkt vom Boot aus. Außerdem erhaltet ihr noch einen Singapore Sling oder einen Saft dazu 🙂

Ich persönlich würde allerdings eher die Tagestour empfehlen und dann am Marina Bay Sands auszusteigen.

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Marina Bay Sands & Gardens by the Bay

Sobald ihr am Marina Bay Sands ankommt, könnt ihr durch die gigantische Shopping Mall laufen oder euer Glück im Casino ausprobieren. Ausländer haben freien Eintritt in das Casino. Ihr benötigt allerdings euren Reisepass um hineingelassen zu werden.

Da ihr in 2 Tagen leider nur wenig Zeit habt, würde ich euch empfehlen, direkt weiter zu den Gardens By the Bay* zu laufen. Die Gardens by the Bay wurden erst 2012 eröffnet und umfassen insgesamt 101 Hektar Land. Besonders sehenswert sind natürlich die Supertrees, die ihr mittlerweile auf allen Bildern zu Singapur entdecken könnt. Sie sind zwischen 9 und 16 Etagen hoch und durch Hängebrücken miteinander verbunden. Bestimmt ein tolles Erlebnis – wenn man keine Höhenangst hat 😀 Ich bin dann doch lieber unten geblieben höhö 😉

Gegen 18 Uhr solltet ihr wieder zurück sein am Marina Bay Sands und den Aufzug zur Sky Bar nehmen. Mittlerweile kostet der „Eintritt“ 20$, die man am Schalter unten vor den Aufzügen zahlen muss. Allerdings bekommt man dafür einen Gutschein im Wert von 20$, den ihr dann entsprechend gegen Drinks einlösen könnt. Von der Rooftop Bar habt ihr eine wundervolle Aussicht auf die Marina Bay und den Merlion Park mit der atemberaubenden Skyline Singapurs. Ich liebe diesen Ausblick! Um 18 Uhr ist es auch noch nicht allzu voll – so kann man die Zeit wirklich genießen und wenn man Glück hat, die Sonne untergehen sehen.

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Lau Pa Sat

Gegen 19:30 Uhr macht ihr euch dann auf den Weg zum (meiner Meinung nach) vielseitigsten Food Court Singapurs – dem Lau Pa Sat Festival Market (MRT: Raffles Place). Hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Von chinesisch über indisch bis hin zu mexikanisch – hier kommt jeder auf seine Kosten. Aber das absolute Highlight: Die Satay Street, die jeden Abend ab 19 Uhr eröffnet wird. Dazu wird die kleine Straße hinter dem Lau Pa Sat gesperrt und überall Tische und Stühle aufgestellt. Schon wenn ihr den Food Court betretet werdet ihr von den Mitarbeitern der verschiedenen Buden angesprochen und überredet unbedingt bei ihnen das „beste Satay“ zu essen. So nervig dies auch sein kann – einmal muss man es gemacht haben 😉 und das Satay ist auch wirklich lecker und mit ca. 70 Cent pro Spieß auch preislich vollkommen in Ordnung. Ihr habt bei den meisten „Stalls“ die Auswahl zwischen Rind, Schwein, Hähnchen und Lamm.

Singapur in 2 Tagen – Tag 1: Marina Bay Sands Lasershow & Merlion Park

Wenn ihr noch Lust habt, lauft nach dem Essen zurück zur Marina Bay und schaut euch die Marina Bay Sands Lasershow an. Jeden Abend um 20 Uhr und um 21:30 könnt ihr euch das Spektakel kostenlos anschauen. Wir haben dies in der Overeasy Bar gemacht – die liegt ziemlich mittig und bietet einen tollen Ausblick auf die Lasershow.

Danach könnt ihr direkt weiter laufen zu Singapurs Wahrzeichen, dem Merlion! Ich finde ihn besonders abends, wenn er beleuchtet ist toll! Generell finde ich den Merlion Park und die Marina Bay wunderbar um einfach entspannt spazieren zu gehen!

Singapur in 2 Tagen - Chinatown
Singapur in 2 Tagen – Chinatown
Singapur in 2 Tagen - Chinatown.
Singapur in 2 Tagen – Chinatown
Singapur in 2 Tagen - Lau Pa Sat
Singapur in 2 Tagen - Satay Street
Singapur in 2 Tagen - Marina Bay Sands
Singapur in 2 Tagen - Satay

Singapur in 2 Tagen – TAG 2

Singapur in 2 Tagen – Tag 2: Singapore Botanic Gardens

Den zweiten Tag startet ihr in den wundervollen Botanic Gardens. Die Botanic Gardens sind einer meiner Lieblingsplätze in Singapur! Und das Beste? Sie sind kostenlos!!! 🙂 Nehmt die MRT, entweder die Circle Line (gelb) oder die Downtown Line (blau) und steigt an der Haltestelle „Botanic Gardens“ aus. Alternativ könnt ihr auch die North_South Line nehmen, an der Haltestelle „Orchard“ aussteigen und laufen (dauert allerdings eine Weile) – Lest mehr über die Botanic Gardens in diesem Post!!!

Singapur in 2 Tagen – Tag 2: Orchard Road & Din Tai Fung

Auf dem Rückweg macht ihr Halt an der Orchard Road. Der berühmtesten Einkaufsstraße Singapurs. Hier reiht sich eine Luxusmall an die andere. So etwas habe ich wirklich noch nirgendwo gesehen. Ein absolutes Paradies für Shopping Queens 😉

Ihr habt schon etwas Hunger? Na perfekt! Dann schaut mal bei Din Tai Fung im Wisma Adria (auf der 4. Etage) vorbei! Hier gibt es wirklich die besten Dumpings weit und breit. Din Tai Fung ist zwar kein netter kleiner food stall in einem food court sondern eine Kette – aber oooh mein Gott! Sooo lecker 🙂 Meine Lieblingsdumplings? Pork & Shrimp Dumplings. Mhhhh 😉

Singapur in 2 Tagen – Tag 2: Little India

Danach nehmt ihr die MRT nach Little India. Ich liebe Little India! Es ist einfach so farbenfroh und voller aufregender Dinge! Lasst euch einfach durch die Gassen treiben und schaut euch um! Es gibt so viel zu erleben und entdecken in dem kleinen Viertel. Ich war zwar noch nie in Indien, aber ich stelle es mir ziemlich ähnlich vor 😉 Oder nehmt an einem geführten Spaziergang durch Little India* teil!

Was ihr nicht verpassen dürft? Das Mekka Centre. Der Food Court ist einfach himmlisch! Hier gibt es tolle indische Speisen zu sehr geringen Preisen! Außerdem müsst ihr unbedingt in die erste Etage des Gebäudes gehen. Hier findet ihr traumhafte indische Kleider – alleine der Anblick der bunten Kleider ist der Wahnsinn!

Wenn ihr noch Zeit habt und das verrückteste Einkaufscenter sehen möchtet, das ich je gesehen habe, dann macht noch einen Abstecher zum Mustafa Centre auf der Verdun Road. Das Centre hat gefühlt 1000 Eingänge – aber keinen Ausgang 😉 Wenn man einmal drin ist, ist es manchmal schwierig, wieder hinaus zu finden! Hier gibt es wirklich ALLES was man sich nur vorstellen kann! Die Regale sind voll bis an die Decke und man hat das Gefühl, man könnte mehrerer Tage hier verbringen!

Wenn ihr Hunger habt, geht entweder zum Food Court ins Mekka Centre oder schaut ob im Banana Leaf Apolo noch ein freies Plätzchen zu finden ist. Dies ist ein typisch indisches Restaurant und bietet super leckere Speisen an! Ihr findet es hier: 54 Race Course Rd, Singapore 218564. Wie der Name schon vermuten lässt, bekommt ihr hier alles auf Bananenblättern serviert 🙂

Singapur in 2 Tagen – Tag 2: 1 Altitude Bar

Da meine Abende meistens mit einem netten Drink in einer tollen Bar enden, würde ich euch zu guter Letzt noch einen Drink in der 1-Altitude Bar  (1 Raffles Place, One Raffles Place Shopping Mall, Singapur 048616) empfehlen. die Bar befindet sich auf dem One Raffle Place Gebäude von wo aus ihr einen wahnsinnig tollen Blick über Singapur habt! Die Bar ist etwas teurer – der Eintritt kostet 30$ in denen nur ein Drink enthalten ist. Die Bar ist ab 18 Uhr geöffnet und der Dresscode ist Smart Casual. Mehr über Bars in Singapur erfahrt ihr hier!

Singapur in 2 Tagen - Sonnenuntergang
Singapur in 2 Tagen – Sonnenuntergang
Singapur in 2 Tagen - Merlion
Singapur in 2 Tagen – Merlion
Singapur in 2 Tagen - Marina Bay
Singapur in 2 Tagen – Marina Bay
Singapur in 2 Tagen - Overeasy
Singapur in 2 Tagen – Overeasy
Singapur in 2 Tagen - Gardens By The Bay
Singapur in 2 Tagen – Gardens By The Bay
Singapur in 2 Tagen - Clarke Quay
Singapur in 2 Tagen – Clarke Quay
Singapur in 2 Tagen - Botanic Gardens
Singapur in 2 Tagen – Botanic Gardens
Singapur in 2 Tagen - Dumplings Din Tai Fung
Singapur in 2 Tagen – Dumplings Din Tai Fung
Singapur in 2 Tagen - Orchard Road
Singapur in 2 Tagen – Orchard Road
Singapur in 2 Tagen - One Raffles Place
Singapur in 2 Tagen – One Raffles Place

* Alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die euch direkt zu dem Produkt/Hotel etc. weiterleiten. Das bedeutet für euch: Eigentlich nichts – denn ihr habt hierdurch keine Mehrkosten. Ihr würdet mir aber eine große Freude machen, da mir die kleine Provision, die ich dadurch erhalte, hilft, meinen Blog zu betreiben Vielen lieben Dank!



DIES KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen