Reisen mit Handgepäck – Tipps & Tricks

Werbung I

Wer kennt das nicht. Man freut sich, dass man einen super günstigen Flug bei Ryanair ergattert hat und stellt dann fest, dass man besser nur mit Handgepäck reist, als noch einen Koffer separat für ca. 40€ pro Flug aufzugeben. Macht ja so auch keinen Sinn – man wollte ja ein Schnäppchen machen! Also versucht man einfach alles so gut wie möglich in seinem Handgepäck-Koffer zu verstauen. Hier kommen meine Tipps und Tricks zum Reisen mit Handgepäck:

Reisen mit Handgepäck – Auf die richtige Größe kommt es an

Wenn ihr mit Handgepäck reist, dann achtet vorab auf die Größenbeschränkungen der Airline mit der ihr fliegt. In der Regel liegt die Größe bei ca. 55 x 40 x 20. Es gibt jedoch auch Airlines, bei denen die Bestimmungen noch unter diesen Maßen liegt. Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich mir vor einigen Monaten den Travellite Koffer Orlando* in den Maßen 53 x 37 x 20 zugelegt und hatte bisher auch noch nie Probleme! Dennoch schadet es nicht, sich vorab genauer zu informieren.

Reisen mit Handgepäck –  Kleidung falten oder rollen?

Also ich bin da eher in Team rollen 🙂 – denn wenn ihr eure Kleidung rollt, entstehen einfach weniger Falten und man kann immer ein bisschen mehr „quetschen“.

Reisen mit Handgepäck – das optimale Reiseoutfit

Das erste, was ich vor eurem Trip machen solltet, ist zu checken, wie das Wetter an eurem Urlaubsort in den nächsten Tagen wird. Denn bei gutem Wetter lässt sich natürlich so einiges mehr im Koffer verstauen als bei schlechtem Wetter.

Dann überlegt euch genau, was ihr an den verschiedenen Tagen anziehen möchtet. Mir ist es schon oft genug passiert, dass ich viele Sachen eingepackt habe, die mir sehr gefallen, dann aber im Urlaub festgestellt habe, dass ich daraus kein gutes Outfit zusammenstellen kann. So hatte ich einige Teile umsonst mitgenommen.

Dies Könnt ihr euch ersparen, indem ihr euch bereits im Vorhinein Outfits zusammenstellt. Um auf der ganz sicheren Seite zu sein, könnt ihr alle Outfits vorher einmal anprobieren und merkt spätestens dann, was noch fehlt und was einfach zu Hause bleiben kann.

Nehmt auf jeden Fall nur das NÖTIGSTE mit und nicht noch etwas „für alle Fälle“! – Diesen Fehler begehe ich so gut wie immer. Man stellt sich die verschiedensten „was wäre wenn“ Situationen vor und packt vorsichtshalber noch das ein oder andere Teil mehr ein. Allerdings habe ich sie nie benötigt – und ihr benötigt das auch nicht! Zumindest wenn ihr vorher einen guten Plan habt 😉

Generell würde ich es bei 1-2 Paar Schuhen belassen. Das schwerere oder mehr Platz wegnehmende Paar zieht ihr bereits auf dem Flug an. So macht ihr dies auch mit allen anderen Sachen. Schaut, welche Hose, welches Tshirt oder welcher Pullover, Jacke etc. das dickste und schwerste Kleidungsstück ist, das ihr mit auf eure Reise nehmen möchtet und zieht dieses Outfit dann auf dem Flug an.

Meist ist es im Flugzeug eh etwas kühler und da kommt ein dickerer Pullover immer gut 🙂

Überlegt euch zudem, ob ihr alle weiteren Dinge, wie Bücher, Zeitschriften etc. wirklich benötigt. Wer gerne liest, sollte sich besser einen Kindle* oder einen anderen Ebook Reader zulegen. Die sind sehr leicht und nehmen weniger Platz weg.

Reisen mit Handgepäck – Wohin mit Flüssigkeiten, Make up und Co?

Reisen mit Handgepäck und Flüssigkeiten ist ein schwieriges Thema. Im Handgepäck dürft ihr nur Flüssigkeiten transportieren, die einzeln eine Größe von 100ml nicht überschreiten. Diese Flüssigkeiten müssen in einem wiederverschließbarem Plastikbeutel* verstaut werden, welcher wiederum einen Gesamtinhalt von 1 Liter nicht überschreiten darf.

Wichtig ist hierbei, dass die Größe der einzelnen Packungen 100ml nicht überschreiten darf. D.h. auch wenn ihr z.B. eine Zahnpastatube habt, die in vollem Zustand 200ml umfasst, nun aber bereits mehr als die Hälfte aufgebraucht ist, dürft ihr diese trotzdem nicht mitführen.

Handgepäck
Handgepäck – Flüssigkeiten

Ich finde es immer praktisch, alle Kosmetika in Reisegrößen zu kaufen. Oder aber diejenigen, die man eben nicht in Reisegrößen bekommt, oder sie einfach viel zu teuer sind im Vergleich zu normalen Größen, einfach umzufüllen. Mittlerweile kann man überall verschiedene Dosen und Flaschen kaufen*, die genau auf die vorgegebenen Maße zugeschnitten sind – so könnt ihr nichts falsch machen!

Oft macht es auch Sinn, besonders sperrige und alltägliche Dinge, wie z.B. Haarspray, Sonnencreme oder Deo einfach am Urlaubsort zu kaufen.

Da man Wasserfalschen und auch sonstige Flüssigkeiten, die die 100ml Marke überschreiten, an der Sicherheitskontrolle abgeben muss, kaufe ich mir immer nach der Kontrolle eine neue Flasche Wasser, die man dann mit in das Flugzeug nehmen kann.

Wem das Wasser am Flughafen allerdings zu teuer ist, kann auch einfach eine leere Plastikflasche mit durch die Sicherheitskontrolle nehmen und sie danach dann am Waschbecken mit Kranwasser auffüllen. In Deutschland ist das kein Problem. In anderen Ländern wäre ich hier allerdings vorsichtig!

Reisen mit Handgepäck – Medikamente

Ausgenommen von der 100ml Regel sind Medikamente sowie Baby- und Spezialnahrung. D.h., sofern ihr nachweisen könnt, dass ihr diese Dinge zwingend im Handgepäck mitnehmen müsst, ist es erlaubt sie mitzuführen (auch wenn die einzelnen Mengen mehr als 100ml betragen).

*hinter den verschiedenen Links zeige ich euch meine persönlichen Favoriten. Alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die euch direkt zu dem Produkt weiterleiten.

 

Dies könnte dich auch interessieren

4 thoughts on “Reisen mit Handgepäck – Tipps & Tricks”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.